Menue

2012

 

   ***  2012 Archiv  ***  Presse  ***  Intern  ***  Bilder ***  

2012-09-01 Panoramalauf  Ergebnislisten 2012

 Impressionen Panoramalauf 2012

Pressebericht Panoramalauf 2012

 Pressebericht TC obere Grafschaft

2012-02-24 Wintertrainig Treffpunkt Blechkatze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012-03-25 Staffellauf Niederzissen

Die Lauffreunde Brohltal ( und auch Andere ) haben viel Zeit und Arbeit investiert, Niederzissen hat alles aufgeboten was es zu bieten hat, einschließlich einer anspruchsvollen Strecke und einfach super Wetterbedingungen, und wir haben läuferisch auch alles gegeben was wir drauf hatten und haben mit unseren 5 Teams ( von 43 ) sicher auch zum Erfolg der Ahrkreisstaffel 2012 beigetragen.

Für einige war es Neuland, so eine Staffel, das man nicht einmal zu einem anstrengenden 10er startet, sondern 7 oder 8 mal auf einen kraftraubenden Sprint geht, war für einige eine neue ( Grenz ) - erfahrung die nicht nur auf Begeisterung gestoßen ist, man muß sich halt was drauf einstellen, aber dafür ist es doch auch schön einmal zusammen mit Anderen, einem Team zum Erfolg zu kommen, oder? Und erfolgreich waren wir doch alle, alle 5 Mannschaften haben in einer Zeit einen Marathon gelaufen von der sie als Sololäufer ( wenn überhaupt ) nur träumen können ( vergessen wir mal unseren Willi der vor genau 30 Jahren seine Bestzeit von 2 h und irgendwas in den Zwanzigern gelaufen ist !!!! ), alle waren hoch motiviert, haben ihr Bestes gegeben, besonders die Jugendgruppe hat bravourös gekämpft und eine tolle Platzierung erlaufen.

 

Also, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an euch alle, besonders an diejenigen die eigentlich gar nicht vorgesehen waren, dann aber aufgrund des plötzlich hohen Krankenstandes schnell und selbstlos zur

 

Stelle waren; Lena, Eric, Andreas und vor allem Ulrike die erst Samstagabend von ihrem Glück erfahren hat und spontan mit ihrer Frauen Power eingesprungen ist !!!! Schön das auch einige neue Gesichter erstmals im Zeichen der Burg ( Are ) am Start waren; Lesley ( jetzt weiß auch Jojo das es ein Mädchenname ist ), Jana, Leon, Andrea, Arngard und Nathalie, vielleicht sieht man euch ja in Zukunft öfters in selbstläuferischen Diensten, wär doch schön !!

 

 

 

 

 

 

2012-09-16 Laacher See Lauf   Alterklassensieger Frauen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012-12-24 Heiligabend Steinerberglauf

Pressenachricht 2012-12-29

Heiligabendlauf zum Steinerberg

Während vielerorts die letzten Vorbereitungen für das nahende Weihnachtsfest in vollem Gange sind, treffen sich traditionsgemäß am Morgen des Heiligabends einige Laufsportler des SV Blau Gelb Dernau und der Selbstläufer des SV Altenahr um von Ahrweiler aus gemeinsam zum Dach des Ahrgebirges, dem Steinerberg zu laufen.

Ist doch normalerweise zumindest am 530 m hoch gelegenen Steinerberghaus um diese Jahreszeit mit winterlichen Verhältnissen zu rechnen, so war den elf Sportlern die sich gegen 10:00 Uhr am Parkplatz des Ahrweiler Freibads einfanden von vorneherein klar, dass es sich diesmal wohl eher um einen Lauf in den Frühling handeln würde. Die dicken Winterlaufsachen blieben im Schrank, gar kurze Hose war bei Einigen angesagt, und spätestens wenn man beim ersten steileren Anstieg so richtig ins Schwitzen kam, wurde auch die Oberkörperbekleidung den tatsächlichen Verhältnissen angepaßt und die bunten, kurzärmeligen Laufshirts kamen zum Vorschein. Bereits nach wenigen hundert Metern lassen die Sportler, nach passieren des Klosters Calvarienberg, die letzten Häuser von Ahrweiler hinter sich, es geht hoch durch das idyllische Maibachklämmchen, und schließlich beginnt beim Aussichtspunkt Katzenlei der lange Aufstieg, bis bei ca. 500 Höhenmetern der Hauptwanderweg Nr. 11 des Eifelvereins erreicht wird. Dieser führt, allerdings in stetigem auf und ab, vorbei an den Staffeler Feldern und dem Hasenkreuz oberhalb von Rech, nun auf direktem Weg zum Steinerberg.

Die heftigen Regenfälle der letzten Tage haben hier oben ihre Spuren hinterlassen; an einigen Stellen erschweren wegbreite, tiefe Wasserpfützen das Vorankommen. Wer nicht abseits der Strecke durchs nasse, glitschige Unterholz will, für den heißt es Augen zu und durch, die Füße sind eh nicht mehr so ganz trocken. Das Steinerberghaus hat natürlich am Heiligabend geschlossen und Wanderer trifft man heute auch nicht, aber die Läufer wissen das sie hier oben erwartet werden.

Roswitha Schröder hat einen kleinen Verpflegungsstand mit Weihnachtsgebäck, Tee und Glühwein errichtet und begrüßt die ankommenden Sportler, unter ihnen auch ihr Mann Josef und erstmals auch ihre Tochter Eva, recht herzlich. Am Himmel hat sich derweil die Sonne durchgesetzt, und so fällt bei angenehmen Temperaturen und netter, vorweihnachtlicher Atmosphäre die verdiente Pause diesmal etwas länger aus. Nach Besten Wünschen, sowohl für das nahende Fest, als auch für das kommende Jahr, verabschiedet man sich nicht nur von Roswitha Schröder. Für die Dernauer Läufer führt der Rückweg wieder nach Ahrweiler, während die Selbstläufer Altenahr auf aussichtsreicher Strecke mit einigen Zwischensteigungen schließlich bei Altenburg das Ahrtal wieder erreichen.

Nach einem so schönen, gemeinschaftlichem Lauferlebnis freuen sich jetzt alle Teilnehmer nicht nur auf ruhige und besinnliche Feiertage, sondern sicher auch auf eine Neuauflage des Heiligabendlaufs im nächsten Jahr.  

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: professionelles Kartenlegen | Reiseliteratur mal ganz anders!